Weihnachtliche Ricotta Pancakes

Dies hier ist eigentlich kein Teatime-Rezept, sondern eher für ein gemütliches Weihnachtsfrühstück oder Brunch gedacht. Und man kann die Pancakes natürlich nicht nur zur Weihnachtszeit essen.

Die Portion ist für 3 Personen, wenn sie nur die Pancakes essen. Es reicht auch für mehr Personen, wenn es neben den Pancakes noch andere Leckereien zum Frühstück gibt.

Normalerweise bin ich nicht der Fan davon, mein Frühstück erst noch zu backen – aber versprochen, es lohnt sich! Die Pancakes sind superfluffig und „gewürzig“.

Zutaten (für ca. 10 Stück):

  • 150 gr Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backnatron
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 160 gr Zucker
  • 180 ml Buttermilch
  • 2 Eier, getrennt
  • 180 gr Ricotta
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Piment
  • Butter oder Butterschmalz für die Pfanne

Zubereitung:

  1. Die Eiweiße in einer separaten Schüssel mit dem Handrührgerät steif schlagen.
  2. Mehl, Backnatron und Backpulver in eine große Schüssel geben, 60 gr Zucker, Buttermilch und Eigelbe hinzufügen und alles glatt rühren.
  3. Eischnee und Ricotta unter die Mehlmischung heben.
  4. Eine große beschichtete Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und mit der Butter bestreichen.
  5. Dann bei niedriger Temperatur nach und nach je zwei Eßlöffel Teig in die Pfanne geben und die Pancakes von jeder Seite 2-3 Minuten goldbraun backen. (Je nach Pfanne passen 2-3 Pancakes hinein).
  6. Den restlichen Zucker mit dem Piment mischen und die heißen Pancakes damit bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s