Mini-Schokogugelhupfe mit Himbeeren

Als Tea-Time-Fan mag ich natürlich kleine feine Gebäckstücke zum Tee. Deshalb habe ich mir irgendwann mal so eine Backform für Mini-Gugelhupfe gewünscht. Diese seht ihr unten auf dem Foto.

Nun habe ich endlich auch ein passendes Rezept gefunden, und ich muss sagen, ich liebe diese schokoladig-fruchtigen Gugelhupfe auf Anhieb. Und sehen sie nicht einfach zuckersüß aus?? Ach ja, und das Rezept ist mal wieder supereasy.

Wer keine spezielle Backform hat, kann die kleinen Teilchen sicher auch als Muffins backen.

Zutaten (für 12-15 Stück):

  • etwas zerlassene Butter
  • 200 gr Bitterschokolade ( mind. 70% Kakao)
  • 100 gr Butter
  • 5 Eier
  • 1 Teelöffel echter Vanillezucker
  • 160 gr Zucker
  • 100 gr gemahlene Haselnüsse
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 80 gr Mehl
  • 150 gr Himbeeren (frisch oder tiefgefroren; ich habe tiefgefrorene genommen)
  • 1 Esslöffel Kakaonibs

Zubereitung:

  1. Mini-Gugelhupfform mit der zerlassenen Butter einfetten.
  2. Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter schmelzen (am besten im Wasserbad).
  4. Eier trennen, Eigelbe und den Vanillezucker in die geschmolzene Schokolade rühren.
  5. Eiweiße mit dem Handrührgerät zu Eischnee schlagen, währenddessen den Zucker einrieseln lassen.
  6. Eischnee mit Schokomasse, Haselnüssen, Backpulver und Mehl vorsichtig zu einem möglichst luftigen Teig vermengen (ich hebe alles mit einem Kochlöffel unter).
  7. Himbeeren und Kakaonibs unter den Teig heben.
  8. Masse in die Gugelhupf-Förmchen füllen und ca. 15-17 Minuten backen.

Zwei Stück sind ideal zur Teatime. Was übrig bleibt, frieren wir ein. Wenn was übrig bleibt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s